Erfahrene Band verbreitet Wohlfühl-Atmosphäre

Von Lisa Hornberger

Loßburg. Draußen war es nasskalt, im Kinzighaus hingegen machte sich Wohlfühl-Atmosphäre breit: Bei der dritten, gut besuchten Loßburger Blues-Night trat die Band "John and Blues-Friends" auf. Die Bühne des Kinzighauses war in warmes, gelbes Licht getaucht, passend zu der Musik der fünf Interpreten, und im Hintergrund lief eine Bildershow, die etwa zehn Jahre Bandgeschichte erzählte. "John and Blues-Friends" vermittelten dem Publikum das Gefühl, sie wären irgendwo in Amerika während der Blütezeit des Blues.


Zahlreiche Coversongs, zum Beispiel von Eric Clapton, den Blues Brothers oder auch Elmore James spielten Hartmut John (Gesang, Piano), Claude und Peter Borcz (Gitarre), Didi Riedel (Schlagzeug) und Peppi Pitta (Bass) für ihre Gäste. Es wurde geklatscht, mit den Hüften gewackelt oder einfach nur zugehört. Der Förderverein des Freibads, der für die Bewirtung zuständig war, konnte sich nicht über zu wenig Arbeit beschweren.

Die Geschichte der Band begann vor etwa zehn Jahren im Musiklokal Junger Alban in Schapbach. Bei einer Session spielten die Musiker zusammen. Erst nach einem dreiviertel Jahr war es dann so weit: Giuseppe Pitta alias Peppi Pitta wollte eine Blues-Band gründen. Die Musiker hatten alle schon Erfahrung, und so hatten sie vor ihrem ersten Auftritt, eine Woche nach der Gründung, genau eine Probe. Konzerte geben die Fünf vor allem im Kreis Freudenstadt. Sie waren aber auch schon öfter im Ortenaukreis zu sehen und hören.

Quelle: www.swol.de, Schwarzwälder Bote

Hier geht's zum Freibad!

Vereinsanschrift Förderverein

Förderverein Loßburger Bäder e.V.

1. Vorsitzender Michael Hoffer

Kirchhofweg 10
72290 Lossburg

Telefon 07446 / 2485

E-Mail: info (at) lossburger-baeder.de
Internet: www.lossburger-baeder.ev.